Handball ist neben Fußball eine der beliebtesten Sportarten in Deutschland. Ob lokaler Verein, Champions League-Teilnehmer oder Nationalmannschaft: Immer mehr Menschen fiebern deutschlandweit mit, wenn Patrick Wiencek und Kollegen auf Torjagd gehen. Eins vereint alle Spieler: Sie haben viel vor. Damit passen sie perfekt zu Walbusch, der Marke „Für alle, die was vorhaben“.

Seit 2020 unterstützt das Unternehmen die Nationalmannschaft des DHB als „Offizieller Fashion-Partner“, jetzt legt das Modeunternehmen nach: Walbusch wird offizieller Fashion-Ausstatter des THW Kiel. Der Rekordmeister gewann bereits 22 Deutsche Meisterschaften, ist vierfacher Championsleague Sieger und spielt auch in dieser Saison wieder international mit. Bei Terminen außerhalb des Spielfelds trägt das Team des THW Kiel nun sportlich-elegante Anzüge von Walbusch, natürlich perfekt nach Maß auf die Spieler zugeschnitten. Darin fühlen sich die Spieler nicht nur rundum wohl – sie sehen auch immer gut aus. Schon Bundestrainer Alfred Gislason sagte bei seiner Einkleidung: „So gut war ich noch nie angezogen!“ Zusätzliche Markenpräsenz erfolgt über Bandenwerbung und Bodenaufkleber bei Bundesliga-Heimspielen, sowie durch das klassische Trikotsponsoring in der Championsleague.

Wir legen das Fundament für zukünftige Erfolge

Und auch lokal engagiert sich Walbusch: Ebenfalls zum Start der Saison 2021/22 wird Walbusch offizieller Teampartner des in der 1. Bundesliga spielenden Bergischen Handballclubs (BHC) sowie Premium-Partner der BHC-Jugend. Damit legt Walbusch ein wichtiges Fundament seiner Handballstrategie: Längerfristiges Engagement von Anfang an. Die Unterstützung startet bei der Jugend, setzt sich über die Bundesliga fort und schließt das Nationalteam mit ein. „Das Engagement baut aufeinander auf“, betont Marcus Leber, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei Walbusch. „Von der Jugendförderung des Erfolgs-Clubs vor Ort über die Bundesliga und Championsleague bis hin zum Fashionpartner der Nationalmannschaft.“ Man freue sich, gerade in der Region einen wichtigen Beitrag zu leisten und Sport für Kinder und Jugendliche zu fördern, so Leber weiter: „Wir fühlen uns Solingen und Wuppertal sowie der bergischen Region sehr verbunden – und auch in der Belegschaft gibt es viele Fans des BHCs.“ Etwas vorhaben und gemeinsam Ziele erreichen, auf allen Ebenen des Handballsports: Das passe perfekt zu Walbusch.

BHC-Jugendsponsoring: Breitensport fördern.

Talente entdecken. Bei Clubs wie dem BHC werde das Fundament für die Handballprofis von morgen gelegt. „Hier leistet man wichtige Jugendarbeit, die Spielerinnen und Spieler von morgen werden hier ausgebildet. Kinder und Jugendliche, die gern Breitensport machen möchten und im Team spielen wollen, können ihre Freizeit sinnvoll gestalten“, erläutert Leber weiter. Auch eine gezielte Förderung von Handball-Camps, wie sie in Gestalt der Walbusch-Talenttage 2014 bereits stattfanden, wird es wieder geben. Leber: „Im Gespräch ist eine jährliche Veranstaltung, zu der wir zu gegebener Zeit noch informieren.“

Man sieht also – Walbusch und der Handballsport haben gemeinsam viel vor. Und mit Nationalmannschaft, dem THW Kiel und Bergischem HC zeigt Walbusch nun gleich dreifach herausragendes Engagement, das sich sehen lassen kann – sportlich, wie modisch.

Gut also, dass in wenigen Tagen die Handballbundesliga startet und viele Fans auch live in den Hallen dabei sein können. Walbusch ist bereit für eine spannende Saison!

Kontakt Karriere

Haben Sie Fragen an uns zum Thema Karriere bei der Walbusch-Gruppe? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Katja Hackler
Teamleitung Recruiting & Employer Branding

E-Mail: katja.hackler@walbusch.de
Tel.: 0212 2060 3020